Freie Schule Winterthur

Umweltschule

Auf dem Weg zu einer Umweltschule übernehmen wir Verantwortung für unsere Umwelt und unsere Gesellschaft. Wir fördern nachhaltiges, umweltbewusstes und zukunftsorientiertes Lernen und Handeln. Umweltbildung nimmt an der Freien Schule Winterthur eine wichtige Rolle ein. Sie ist Lerninhalt verschiedener Fächer und Unterrichtsbereiche. Aber auch ganz praktisch wird im Schulalltag Umweltbewusstsein gelebt: beim Trennen und Recyceln von Abfällen, beim bewussten Umgang mit Unterrichtsmaterialien wie Papier und beim Reduzieren von Standby-Strom in den Schulzimmern. Wir möchten unsere Jugendlichen auch in diesem Bereich sorgfältig auf das Leben vorbereiten und sie zum verantwortungsvollen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen motivieren und anleiten.

Januar - Juni 2014: Standortbestimmung & Zielsetzungen definieren

Konkreten Zielsetzungen 'Umweltschule' der Freien Schule Winterthur (pdf)

Unser Umweltteam:

André Fuchs, Franziska Kundert, Sebastian Zumbrunn, Franziska Fot, Mia Hafen, Geri Zumbrunn

Für unser Engagement als Umweltschule sind wir im Mai 2014 zusammen mit weiteren Schulen ausgezeichnet worden.

Link zum Projekt des Kantons Zürich

Massnahmen/ Aktionen der Freien Schule Winterthur

Aktuell: Wir fahren mit dem Fahrrad 40'075 km weit, einmal um die Welt!

Alle Infos findest du hier:

27. Oktober 2016, Kickoff-Tag Konsum

Am 27. Oktober 2016 führten wir mit der ganzen Schule einen Kickoff-Tag zum Thema Konsum durch. Gemeinsam mit dem Ökozentrum Langenbruck (www.oekozentrum.ch) brachten wir den Lernenden die Themen "Handyherstellung/ Handykauf", "graue Energie in Lebensmitteln" und die Problematik der Bekleidungsindustrie näher.

Die Schülerinnen und Schüler gingen unter anderem auf einen begleiteten Stadtrundgang in Winterthur mit dem Fokus: Wo und was soll ich einkaufen? Ausserdem zeigten wir den Film: The True Cost von Filme für die Erde (filmefuerdieerde.org).

Zum Abschluss des Anlasses hatten wir Mark Starmanns von Get Changed!, einem Netzwerk für Fair Fashion engagieren können. Er hielt ein Referat und beantwortete Fragen zu Fair Fashion. (www.getchanged.net)

Anschliessend an den Kickofftag werden die Lehrpersonen der Freischi im Verlauf des Schuljahres mit den Schülerinnen und Schülern das Thema Konsum in verschiedenen Fächern aufnehmen und vertiefen.

Eindrücke vom Tag:  https://www.youtube.com/watch?v=xzPMKiixVZQ

 

16. Juni 2016, Enerigetag, Einweihung Sanierung und Solaranlage:

Bei der energetischen Sanierung des Schulhauses der Freien Schule Winterthur entstand auf dem Dach eine Photovoltaikanlage. Die ‚Aktion Solar‘ wurde ins Leben gerufen. Interessierte Personen sponserten insgesamt 876 von 1000 Solarzellen zu je 50 Franken! Zum Dank für die Spender und zur Einweihung des Umbaus und der Solaranlage wurde am 16. Juni in der Freien Schule Winterthur ein Energietag gefeiert. Unsere Solaranlage produziert an einem durchschnittlichen Tag pro Stunde etwa 3 Kilowattstunden (10800 Kilojoules) Strom. Die zentrale Frage an unserem Energietag war: Wie viel Energie ist das? Am späten Nachmittag konnten die Besucher die 3 Kilowattstunden in einer Ausstellung auf vielfältige Art erfahren. Hier finden Sie einige Eindrücke des Festes: https://www.youtube.com/watch?v=Hdtl70k-6ok

 

Netzwerktreffen Umweltschulen, 13. April 2016: Sebastian Zumbrunn, Mia Hafen und Frau Kundert aus unserem Umweltteam nahmen am Netzwerktreffen teil. Wir trafen die Mitglieder der anderen Umweltschulen auf der Wiese der Stadtgeissen in Zürich-Seebach. Mehr zu diesem Projekt lesen Sie hier... 

Nach unserem vergnüglichen, aber auch verregneten Besuch bei den Geissen, verschoben wir uns zur Umweltschule Riedtli. Dort präsentierten uns Nina-Cathrin Strauss und Enikö Zala-Mezö die Ergebnisse der Evaluation der Pädagogischen Hochschule Zürich zum Projekt Umweltschulen. Mehr...

Seit Herbst 2015: Wir sammeln im Lehrerzimmer Plastik getrennt vom übrigen Abfall. Wenn Sie uns das nachmachen möchten, erhalten Sie alle Infos bei franziska.kundert@freischi.ch

2015: Sanierung des Schulhauses und Realisierung einer Photovoltaikanlage auf dem Schulhausdach. Mehr dazu hier...

7. - 13. Mai 2015, Projektwoche 'aus Alt mach Neu': 


Ab 2015, Papier sparen: Details Zielsetzung Papier sparen (pdf)

Ab Anfang 2015, Neuer Caterer, SV Group: http://www.one-two-we.ch/de/onetwowe/#!aktuell,108